Neuer Chor in Selm: „Je älter je besser“ richtet sich an ältere Menschen

Je älter je besser

In Selm startet 2020 ein Chor-Projekt für ältere Menschen, die auch vormittags singen möchten. „Je älter je besser“ nimmt die Proben auf. Sängerinnen und Sänger können noch mitmachen.

Selm

26.12.2019, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Chor in Selm: „Je älter je besser“ richtet sich an ältere Menschen

Kreischorleiter Rudolf Helmes und Chorleiterin Kerstin Kappenberg weisen auf den neuen Chor „je älter je besser“ hin, den es jetzt ganz neu in Selm gibt. © Christa Mischke

Seniorenchöre sind im Kommen: Namen wie „Rock statt Rente – Das Beste kommt zum Schluss“, „German Silver Singers“, „Die Goldies“, High Fossility“ oder „Heaven can wait“ (Himmel kann warten) beweisen es. „Menschen über 55 profitieren von gemeinsamem Singen“, heißt es in einer Pressemitteilung zu einem ganz neuen Selmer Projekt: Hier startet der Chor „Je älter je besser“ am Donnerstag, 6. Februar 2020, im Gemeindehaus St. Ludger, Ludgeriplatz 2, die Arbeit. Die Proben, einmal wöchentlich, dauern jeweils von 10 bis 11.30 Uhr.

„Es gibt in Selm mehr als zehn Chöre – brauchen wir da noch einen neuen? Ja! Einen Chor für ältere Menschen, und alle, die am Vormittag aktiv sein und singen möchten“, heißt es in der Pressemitteilung.

Mischung aus Rock, Pop, Kanons, Oldies und volkstümlichen Liedern

Mit Chorleiterin Kerstin Kappenberg sei sichergestellt, dass ein junges und flottes Liedgut im Repertoire sei. „Wir werden sicher auch das eine oder andere Volkslied singen“, sagt Kerstin Kappenberg. „Aber ich will eine gute Mischung aus Rock, Pop, Kanons, Oldies und volkstümlichen Liedern anbieten, angepasst an die Altersgruppe.“

Es gibt kein Vorsingen, Notenkenntnisse oder Chorerfahrung sind auch nicht erforderlich. „Das Wichtigste ist die Freude am gemeinsamen Singen.“

Alle Infos zum neuen Chor auf einen Blick
  • „Je älter je besser“ probt jeden Donnerstag von 10 bis 11.30 Uhr im Ludgerihaus in Selm.
  • Es ist ein gemischter Chor. Alle Interessierte, die vormittags Zeit haben, sind willkommen. Es werden alle Stimmen besetzt.
  • Keine Vereinsmitgliedschaft, monatliche Abmeldung möglich.
  • Der Monatsbeitrag liegt bei 14 Euro.
  • Die Anmeldung ist möglich per Mail an christa-mischke@web.de oder unter Tel. (02592) 914900.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ehemalige Tankstelle
Gutachten gibt wichtige Aufschlüsse für den Rückbau der Aral-Tankstelle
Hellweger Anzeiger Wetter-Phänomen
Lichtkreise über Selm erhellen den Nachthimmel und haben einen simplen Ursprung
Hellweger Anzeiger Politessen gesucht
Parken in Selm: Stadt Selm geht personell in die Offensive gegen Parksünder
Meistgelesen