Neuer Brexit-Deal droht im britischen Parlament zu scheitern

17.10.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das frisch ausgehandelte Brexit-Abkommen steht wegen des Widerstands der nordirischen Partei DUP schon wieder vor einem Scheitern. Die DUP, auf deren Unterstützung der britische Premierminister Boris Johnson im Unterhaus angewiesen ist, will den Deal bei einer Abstimmung im britischen Parlament nicht unterstützen. Die vereinbarte Lösung sei dem wirtschaftlichen Wohl Nordirlands nicht zuträglich und untergrabe die Einheit des Vereinigten Königreichs, hieß es in einer DUP-Mitteilung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen