Neuer Besitzer für Duisburger Loveparade-Gelände

04.10.2018, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Besitzer für Duisburger Loveparade-Gelände

Blick auf den alten Güterbahnhof in Duisburg. Foto: Rolf Vennenbernd dpa/lnw/Archiv

Gut ein Jahr nach dem Nein der Duisburger Bürger zu einem großen Outlet-Center in der Innenstadt bekommt das dafür vorgesehene Gelände einen neuen Eigentümer. Die Duisburger Baugesellschaft Gebag kauft die zum ehemaligen Duisburger Güterbahnhof gehörenden Flächen. Bisher gehörten sie einem Investor aus Berlin. Was auf dem rund 30 Hektar großen Gelände gebaut werden soll, ist noch offen, wie die Gebag am Donnerstag mitteilte. Klar sei aber, dass dort kein Möbel- oder Teppichmarkt entstehen dürfe. Bei einem Bürgerentscheid im September vergangenen Jahres hatte eine knappe Mehrheit gegen den Bau eines Outlet-Centers gestimmt. Auf dem Gelände war es 2010 zur Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten gekommen.

Weitere Meldungen