Neuer Anlauf zur Überwindung der Teilung Zyperns begonnen

09.08.2019, 12:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen hat am Morgen ein Treffen der politischen Führer der türkischen und griechischen Zyprer begonnen. In der zyprischen Hauptstadt Nikosia soll darüber beraten werden, ob neue Gespräche zur Überwindung der seit 45 Jahren andauernden Teilung Zyperns starten können, berichtete der staatliche zyprische Rundfunk. Die UN-Bemühungen zur Überwindung des Konflikts waren 2017 hauptsächlich an der Frage des Abzugs der rund 35 000 türkischen Soldaten aus dem Norden gescheitert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen