Neue Hochrechnung: ÖVP gewinnt Wahl in Österreich

29.09.2019, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die konservative ÖVP von Parteichef Sebastian Kurz hat die Parlamentswahlen in Österreich mit großem Vorsprung gewonnen. Die Konservativen erhielten nach aktuellen Hochrechnungen 36,8 Prozent der Stimmen - ein Plus von 5,3 Prozentpunkten. Die SPÖ fuhr dagegen mit 22 Prozent der Stimmen das schlechteste Ergebnis bei einer Nationalratswahl überhaupt ein. Die rechte FPÖ kassierte infolge des Ibiza-Videos eine Niederlage: 16,1 Prozent bedeuten einen Verlust von 9,9 Prozentpunkten. Die Grünen zogen mit 14,2 Prozent wieder in den Nationalrat ein und könnten mit der ÖVP sogar eine Regierung bilden.

Weitere Meldungen