Neu-Bremer Sahin wird in Dortmund verabschiedet

Borussia Dortmund will Nuri Sahin bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte eine große Bühne bereiten. Wie der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga mitteilte, soll der ehemalige BVB-Profi vor dem Anpfiff des Spiels am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen vor 81 365 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park offiziell verabschiedet werden. „Nuri ist ein sehr verdienter Spieler“, kommentierte Sportdirektor Michael Zorc. Der 30 Jahre alte Sahin war Ende August aus Dortmund nach Bremen gewechselt.

14.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Neu-Bremer Sahin wird in Dortmund verabschiedet

Nuri Sahin steht auf dem Platz. Foto: David Inderlied/Archiv

Mit Ausnahme seiner Stationen bei Feyenoord Rotterdam (2007 bis 2008) sowie bei Real Madrid und FC Liverpool (2011 bis Ende 2012) spielte der Mittelfeldakteur seit seinem zwölften Lebensjahr für den Revierclub. Im Alter von 16 Jahren debütierte er in der Bundesliga und ist bis heute der jüngste Torschütze der Liga (17 Jahre, 81 Tage). Im Dortmunder Meisterjahr 2011 wählten ihn die Bundesligaprofis zum besten Spieler der Saison.

Weitere Meldungen
Meistgelesen