Nebelschlussleuchte wird gesuchtem Mann zu Verhängnis

Eine eingeschaltete Nebelschlussleuchte ist einem gesuchten Verkehrssünder und Schwarzfahrer zum Verhängnis geworden. Das grelle Licht fiel Polizisten auf der Autobahn 4 bei Kerpen an einem Wagen am Montagabend auf, da gute Sicht bestand. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Köln den 25-Jährigen bereits mit drei Haftbefehlen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Diebstahl und Schwarzfahren sucht. Zudem besitzt er keine gültige Fahrerlaubnis, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

03.12.2019, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Beamten stellten zudem das Fahrzeug sicher. An dem Auto waren den Angaben zufolge falsche Kennzeichen angebracht und im Innenraum wurden zwei weitere gestohlene Kölner Kennzeichen entdeckt.

Weitere Meldungen