Naturwerkstatt mit Steinen

25.07.2018, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Naturwerkstatt mit Steinen

Viel Spaß machte den Kindern das Feilen und Sägen an den Ytong-Steinen. © Marcel Drawe

In diesem Tagen läuft der Kinderferienspaß. Trotz des Freibadwetters kommen die vielen Kinder gerne zum Treffpunkt Windmühle oder in die Turnhallen und auf die Sportplätze der Stadt.

Einige haben schon Zumba ausprobiert. Andere Frisbee gespielt. Seit über einer Woche läuft die Naturwerkstatt. Dort lernen die Kinder viel über Steine. Und sie betätigen sich damit auch kreativ. Bilderrahmen mit glitzernden Steinen und Blumentöpfe, gefüllt mit Steinen, haben sie gebastelt.

Noch bis Ende dieser Woche fertigen sie Skulpturen aus Ytong-Steinen an. Diese Steine sind so weich, dass auch Kinder sie mit Hammer, Meißel und Feile bearbeiten können. Dennoch braucht es dafür auch viel Geduld – und Fantasie.

Das Team, das den Ferienspaß organisiert, ist ganz begeistert. Denn es haben sich viel mehr Kinder angemeldet, als erwartet. Dennoch gibt es noch freie Plätze für einzelne Aktionen. Einfach nachfragen, lohnt sich immer.

Für eine Fahrt zum Theater werden sogar noch Leute gesucht. Denn sonst verfallen die Tickets. Auch an einer Kanu-Tour und beim Tennis können noch Kinder mitmachen. Programmhefte gibt es bei der Stadt und beim Treffpunkt Windmühle.