Natur in Werne

Natur in Werne

Das Insektenhotel auf der Museumswiese nimmt Formen an: Am Dienstag, 18. Februar, möblierten die Mitglieder des Heimatvereins das neue Zuhause mit unterschiedlich dickem Eichenholz. Von Helga Felgenträger

Obwohl sich Orkantief Sabine etwas abschwächte, reichte die Kraft des Sturmes für weitere Schäden in Werne aus. Ein besonders großer Baum blockiert die Varnhöveler Straße, es gab Verletzte. Von Jörg Heckenkamp

Werner Bürger ärgern sich zunehmend über Müll und Hundekot in den Straßen. Das soll sich ändern: Das Ordnungsamt soll bald auch in den Morgen- und Abendstunden kontrollieren. Von Sylva Witzig

Viele Redner, viele Plakate, eine Meinung: Um das Klima zu verbessern, müssen alle an einem Strang ziehen. Dafür gingen die Parents for Future in Werne auf die Straße. Von Sylva Witzig

Im Sommer hat der Eichenprozessionsspinner in Werne gewütet. Für das kommende Jahr hat die Stadt einen Plan aufgestellt, um gegen die Raupen vorzugehen. Von Sylva Witzig

Das Regionale-Projekt „Werne neu verknüpft“ wird komplex und kostspielig. Da sollte man lieber zweimal rechnen - mindestens. Die Stadt hat das getan. Und das hat nicht jedem gefallen. Von Felix Püschner

Traditionell zu Simjü fliegen nicht nur die Besucher in den Karussells durch die Werner Luft, sondern auch die Kraniche. Am Simjü-Montag haben wir den Vogelzug über Werne im Video festgehalten. Von Andrea Wellerdiek, Jörg Heckenkamp

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am Mittwoch gerufen. Sie sollte helfen, 15 ausgebüxte Galloway-Rinder einzufangen. Far away, weit weg, kamen die Galloway-Rinder aber nicht. Von Andrea Wellerdiek