Nacht der offenen Häuser

22.11.2018, 18:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nacht der offenen Häuser

Im Treffpunkt Villa war zur Nacht der offenen Häuser eine Hüpfburg aufgebaut. © Borys Sarad

Der Ortsjugendring Holzwickede (OJR) vereint alle Vereine der Gemeinde, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren. Am Mittwoch hat sich der OJR getroffen, um über seine Arbeit zu sprechen.

Dabei war auch die Nacht der offenen Häuser ein Thema. Die fand Ende September zum dritten Mal statt. Dabei öffnen Vereine und Einrichtungen wie der Treffpunkt Villa oder die Seniorenbegegnungstätte ihre Türen für Kinder und Jugendliche, bieten verschiedene Mitmach-Aktionen und stellen sich vor.

So wie die Nacht der offenen Häuser in diesem Jahr gestaltet wurde, wird es das Angebot im nächsten Jahr nicht mehr geben. Manche Aktionen wurden von den jungen Holzwickedern nämlich besser angenommen, andere weniger. Der OJR will deshalb besprechen, wie das Programm anders gestaltet werden kann.

Auch über den Namen „Nacht der offenen Häuser“ soll neu nachgedacht werden: Denn eine wirkliche Nachtveranstaltung ist es nämlich gar nicht: In diesem Jahr haben die Vereine und Einrichtungen ihre Türen bereits um 16 Uhr geöffnet und am Abend wieder geschlossen. Von einer Nacht kann also nicht die Rede sein.

Meistgelesen