Nach tödlichem Absturz: Pilot nicht vernehmungsfähig

14.10.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen Tag nach dem tödlichen Absturz eines Ultraleichtfliegers im westlichen Münsterland ist der Pilot weiterhin nicht vernehmungsfähig. Das sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der 55-Jährige liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Der einzige Passagier, ein 54-Jähriger, war bei dem Absturz am Sonntag auf dem Flugplatz in Stadtlohn Nahe der Grenze zu den Niederlanden ums Leben gekommen. Ein Sachverständiger soll die Unfallursache klären. Nach Angaben der Ermittler von Sonntagabend war der Pilot bei der geplanten Landung aus ungeklärter Ursache durchgestartet. Anschließend sei der Flieger aus etwa 15 Metern Höhe senkrecht abgestürzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen