Nach erfolgreicher Gulaschsuppe: Jetzt kommen die nächsten Klimecki-Produkte auf den Markt

dzStart-Up in Werne

Bislang war das Start-Up-Unternehmen von Nils Klimecki und Leonard Dürr eine echte Erfolgsgeschichte. Klimeckis Gulaschsuppe kam im Einzelhandel bestens an. Nun sollen weitere Produkte folgen.

Werne

, 12.12.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Erfolgsgeschichte der beiden Jungunternehmer Nils Klimecki und Leonard Dürr geht weiter. Ende Mai 2019 hatten die beiden 26-Jährigen die ungarische Gulaschsuppe nach dem Rezept des Werner Partyservices Klimecki erstmals in die Supermarktregale gebracht. Und das Geschäft boomte. Im Rewe Symalla war die erste Lieferung mit knapp 80 Dosen binnen weniger Stunden ausverkauft. Nachschub musste her. Die Nachfrage war groß. Genauso wie im Rewe-Markt Nordberg und in der Fruchtbörse in Bergkamen.

Dabei wollen es die beiden Jungunternehmer nun allerdings nicht belassen. Das nächste Produkt nach Klimecki-Rezeptur steht bereits kurz vor der Markteinführung: Schon in der kommenden Woche - Montag oder Dienstag - sollen Gyrossuppe (Schweinefleisch) und Chili con Carne (Rind und Schwein) auf die erfolgreiche Gulaschsuppe folgen. Die wird aber natürlich weiterhin produziert.

Klimeckis Gulaschsuppe als „Bezugsgröße“

„Als wir im Mai angefangen haben, wollten wir zunächst einmal wissen, ob die Nachfrage für Produkte der Firma Klimecki überhaupt da ist. Die Gulaschsuppe war für uns aufgrund ihrer Beliebtheit eine gute Bezugsgröße“, erklärt Leonard Dürr.

Nach erfolgreicher Gulaschsuppe: Jetzt kommen die nächsten Klimecki-Produkte auf den Markt

Die Gyrossuppe nach dem Rezept von Klimecki in Werne gibt es schon bald im Einzelhandel zu kaufen. © Felix Püschner

Die Verkaufszahlen der Gulaschsuppe können sich sehen lassen. Sie liegen laut den beiden Unternehmern „im mittleren vierstelligen Bereich“. Grund genug, die Produktion jetzt auszuweiten. „Unser Ziel ist es, bis Mitte 2020 mindestens 5 verschiedene Suppen auf dem Markt zu haben“, sagt Dürr. Anfang 2020 sollen zudem zwei weitere Märkte als Abnehmer hinzukommen. Welche das sein werden, verraten die beiden 26-Jährigen allerdings noch nicht.

Erste Lieferung der neuen Produkte fällt größer aus

Klimecki und Dürr beliefern diese Märkte dann genauso auf Anfrage, wie sie es bei den bisherigen Abnehmern tun. Eine Sache soll sich allerdings ändern: „Wir waren im Mai schon etwas überrascht, dass die Suppe so gut wegging. Zumindest hatten wir nicht erwartet, dass sie schon nach ein paar Stunden ausverkauft ist. Deswegen hatten wir einen vorübergehenden Engpass“, sagt Nils Klimecki. Dementsprechend sei die erste Charge diesmal auch deutlich umfangreicher als die besagten 80 Dosen im Mai.

Auch Gyrossuppe und Chili con Carne wird es ab der kommenden Woche wieder zunächst im Rewe im Hornecenter und in der Fruchtbörse in Bergkamen zu kaufen geben - ebenfalls wieder in zwei Größen (350 und 750 Milliliter). Im Hinblick auf die Preise halten sich Dürr und Klimecki noch bedeckt. „Es wird in etwa in der Preiskategorie der Gulaschsuppe liegen“, sagt Dürr. Die kostet 2,49 Euro beziehungsweise 4,19 Euro.

Nach erfolgreicher Gulaschsuppe: Jetzt kommen die nächsten Klimecki-Produkte auf den Markt

Auch Chili con Carne ist ab der kommenden Woche in Dosenform erhältlich. © Felix Püschner

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frühstücks-Check Werne
Wer im Konrads frühstücken will, sollte auf die Getränkepreise achten
Hellweger Anzeiger Wetter in Werne
Wetterdienst warnt vor Frost - Streufahrzeuge sorgen schon in der Nacht für Sicherheit in Werne
Meistgelesen