Nach Sturz aus acht Metern: Schornsteinfeger schwer verletzt

06.10.2018, 14:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Sturz aus acht Metern: Schornsteinfeger schwer verletzt

Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Ein Schornsteinfeger ist in Iserlohn vom Dach eines Wohnhauses gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 33-Jährige sei am Freitagmorgen mehr als acht Meter in die Tiefe gefallen, teilte die Polizei mit. Er habe noch Glück gehabt, da er nicht auf Asphalt, sondern auf Rasen gelandet sei. Dennoch erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er per Rettungshubschrauber in ein Dortmunder Krankenhaus kam. Zunächst war unklar, warum der Schornsteinfeger vom Dach fiel. Das Amt für Arbeitsschutz übernahm die Ermittlungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen