Nach Spielabbruch: Kölner Haie trauern um gestorbenen Fan

Die Kölner Haie trauern um den Fan, der am vergangenen Sonntag während des Heimspiels der Deutschen Eishockey Liga gegen die Nürnberg Ice Tigers einen Herzinfarkt erlitten hatte. „Wir haben nach engem Austausch mit der Familie erfahren, dass der Herr leider noch in der Nacht zu Montag gestorben ist“, bestätigte ein Vereinssprecher am Mittwoch.

11.12.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Partie war nur wenige Minuten nach Beginn wegen des medizinischen Notfalls bei dem Zuschauer zunächst unterbrochen und eine halbe Stunde später komplett abgebrochen worden. Nach Angaben der DEL war es das erste Mal, dass ein Spiel aufgrund eines solchen Vorfalls komplett abgesagt wurde. Die Begegnung wurde für den 28. Januar (19.30 Uhr) neu angesetzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen