Nach Randale in Paris: Frankreichs Staatschef empört

24.11.2018, 23:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat mit Empörung auf die Ausschreitungen bei den Protesten der „Gelbwesten“ in Paris reagiert. „Schande über jene, die die Sicherheitskräfte angegriffen haben, Schande über jene, die anderen Staatsbürgern und Journalisten gegenüber gewaltsam geworden sind“, schrieb Macron bei Twitter. Für diese Gewalttätigkeiten gebe es in der Republik keinen Platz. Bei den Protesten war es auf den Champs-Elysées zu stundenlangen Ausschreitungen gekommen. Landesweit haben mehr als 100 000 Menschen gegen hohe Benzinpreise und Lebenshaltungskosten demonstriert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen