Nach Lkw-Zwischenfall bisher keine Hinweise auf Terror

08.10.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem Zwischenfall mit einem Lastwagen im hessischen Limburg haben die Behörden bisher keine Hinweise auf Terror. Das Motiv des Fahrers ist weiter unklar. Der Mann war gestern mit einem gestohlenen Lastwagen auf acht Autos aufgefahren und hatte sie ineinander geschoben. Dabei wurden neben dem Fahrer acht Menschen leicht verletzt. Wie die dpa aus Sicherheitskreisen erfuhr, handelt es sich bei dem Mann um einen 32-jährigen Syrer, der seit November 2015 in Deutschland lebt. Nach dpa-Informationen ist er bisher mit Drogendelikten und Gewaltkriminalität aufgefallen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen