Nach Kollision mit Leitplanken: Fahrer schwer verletzt

29.10.2019, 08:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Höhe von Ascheberg ist ein Autofahrer am späten Montagabend schwer verletzt worden. Ein Reifen am Fahrzeug des 19-Jährigen sei geplatzt, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag unter Berufung auf Angaben des Opfers mit. Daraufhin prallte der Mann mit seinem Wagen in die Mittelleitplanke und driftete über eine Strecke von etwa 250 Meter über die Fahrbahn, bevor er gegen die rechte Leitplanke knallte. Durch diese Kollision geriet das Auto in Brand. Der Fahrer erlitt schwere Verbrennungen und kam in ein Krankenhaus. Der Wagen brannte komplett aus. Die A1 wurde vorübergehend in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Ascheberg und Münster-Hiltrup gesperrt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen