Nach Feuer mit Schaden in Millionenhöhe: Brandursache unklar

09.08.2019, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Feuer mit Schaden in Millionenhöhe: Brandursache unklar

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ ist an einem Einsatzort gespannt. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Nach dem Feuer in der Lagerhalle eines Spielzeughändlers im münsterländischen Ahlen haben die Ermittler keine zweifelsfreie Brandursache feststellen können. Es gebe keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung, teilte Polizei am Freitag mit. Die Ermittlungen deuteten zwar auf eine technische Brandursache hin. Eine eindeutige Klärung gebe es aber nicht. Das Feuer hatte am vergangenen Dienstag laut einer Ermittler-Schätzung ein Schaden von rund fünf Millionen Euro angerichtet. Personen wurden nicht verletzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen