Nach Eingriff: Köln zwei bis drei Wochen ohne Verstraete

Aufsteiger 1. FC Köln muss in der Fußball-Bundesliga voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf Neuzugang Birger Verstraete verzichten. Bei dem zentralen Mittelfeldspieler wurde am Donnerstagmorgen ein arthroskopischer Eingriff am Meniskus durchgeführt. Grund sei „ein kleiner Einriss“ gewesen, erklärte Trainer Achim Beierlorzer. Verstraete hatte sich schon seit Wochen mit Knieproblemen rumgeplagt.

19.09.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Eingriff: Köln zwei bis drei Wochen ohne Verstraete

Kölns Birger Verstraete steht am Torpfosten. Foto: Rolf Vennenbernd/Archivbild

Der 25 Jahre alte Belgier war vor der Saison für rund vier Millionen Euro von KAA Gent gekommen und hat in den bisherigen fünf Saisonspielen bis auf vier Minuten immer auf dem Platz gestanden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen