Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach Brandanschlag auf Obdachlose Verdächtiger gefasst

01.08.2018

Nach dem Brandanschlag auf zwei Obdachlose in Berlin ist ein Tatverdächtiger gefasst worden. Der 47-Jährige sei von Zielfahndern festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dem Mann wird versuchter Totschlag zur Last gelegt. Ein Haftbefehl war schon in der vergangenen Woche erlassen worden. Eine „obdachlosenfeindliche Motivlage“ habe sich bislang nicht ergeben, hieß es in der Mitteilung. Am Abend des 22. Juli waren die beiden schlafenden Obdachlosen am Bahnhof Berlin-Schöneweide nach Angaben von Zeugen mit Benzin übergossen und angezündet worden.

Weitere Meldungen