NRW-Ministerium verbietet bestimmte Tiertransporte

Das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium hat bestimmte Langstrecken-Tiertransporte durch Russland verboten. „Dem Ministerium liegen Berichte und Informationen vor, die belegen, dass zum Beispiel auf den Routen nach Usbekistan und Kasachstan Tiere nicht tierschutzgerecht versorgt werden können“, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag mit.

24.09.2019, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
NRW-Ministerium verbietet bestimmte Tiertransporte

Kälber werden auf einem LKW transportiert. Foto: Ulrich Perrey/Archivbild

Die Kreisordnungsbehörden seien angewiesen worden, entsprechende Transporte vorerst nicht mehr zu erlauben, so das Ministerium. Dies sei erst wieder möglich, wenn Antragsteller darlegen könnte, dass es funktionsfähige Entlade- und Versorgungsstationen auf der gesamten Reiseroute gibt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen