NRW-Betriebe produzieren Hundefutter für 286 Millionen Euro

Industriebetriebe in NRW haben im vergangenen Jahr 196 000 Tonnen Hundefutter im Wert von 286 Millionen Euro produziert. Das teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Donnerstag anlässlich des Internationalen Welthundetages mit.

10.10.2019, 10:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Demnach sank die Produktion von Hundefutter im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent. Im ersten Halbjahr 2019 habe die Produktion aber bereits wieder zugelegt - um 5 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018.

Nahezu die Hälfte des Futters (43,7 Prozent) wurde laut IT.NRW im Regierungsbezirk Detmold hergestellt. Bundesweit gesehen wurde gut ein Fünftel (21,1 Prozent) des Hundefutters in nordrhein-westfälischen Betrieben hergestellt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen