Mutter eines in Köln ausgesetzten Babys meldet sich

07.10.2018, 11:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Köln hat sich die Mutter eines ausgesetzten neugeborenen Babys bei der Polizei gemeldet. Nach einer Vernehmung und ärztlichen Untersuchung sei die 32 Jahre alte Deutsche wieder entlassen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Es habe keine Haftgründe gegeben, aber es werde weiter ermittelt. Dem Baby gehe es gut. „Das wird im Krankenhaus ganz liebevoll betreut“, sagte ein Polizeisprecher. Ein Anwohner hatte den in eine Decke gewickelten Säugling am 29. September gefunden. Der Junge war unterkühlt, es bestand aber keine Lebensgefahr.

Weitere Meldungen
Meistgelesen