Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter von Polizisten erschossen

14.12.2018, 02:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Chérif Chekatt ist tot. Polizisten entdeckten den mutmaßlichen Attentäter von Straßburg am Abend im Stadtteil Neudorf. Als sie ihn verhaften wollten, habe Chekatt auf die Polizisten geschossen, sagte der französische Innenminister Christophe Castaner. Die Männer erwiderten das Feuer und trafen den 29-Jährigen tödlich. Nach Chekatts Tod reklamierte die Terrormiliz IS den Anschlag vom Dienstag für sich. Der Angreifer sei ein Soldat des Islamischen Staates gewesen, meldete das IS-Sprachrohr Amak.

Weitere Meldungen