Mutmaßlicher Drogendealer filmt sich mit weißem Pulver

Ein von der Polizei erwischter mutmaßlicher Drogendealer hat den Beamten ein Video gezeigt, in dem er weißes Pulver verpackt. Der Polizei war der 22-Jährige bei einem Kontrollgang in Oberhausen aufgefallen, als er sich verdächtig entfernte. Die Beamten konnten den jungen Mann aber ein paar Straßen weiter anhalten und kontrollieren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei zeigte der Tatverdächtige ihnen nicht nur mehrere hundert Euro, die er wohl für Drogendeals dabei hatte, sondern auch die Videoaufnahme auf seinem Handy.

27.08.2019, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mutmaßlicher Drogendealer filmt sich mit weißem Pulver

Das Illustrationsbild der Zollfahndung Essen zeigt sogenannte „Kokain-Bubbles“ (undatiert). Foto: Zollfahndung Essen/Archivbild

Die Selbst-Aufnahme zeige ihn „beim Hantieren mit weißem Pulver“, so die Polizei. „Auf einer Feinwaage wog er das Pulver portionsweise ab und verpackt es anschließend zu sogenannten „Bubbles“, in denen Drogenhändler üblicherweise Kokain dealen.“ Er habe das Video freiwillig gezeigt. Die Polizisten nahmen den Mann nach dem Vorfall am Montag wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig fest.

Weitere Meldungen
Meistgelesen