Mutmaßlicher Bombenbastler aus Bayern auf Mallorca gefasst

21.03.2019, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die spanische Polizei hat einen mutmaßlichen Bombenbastler aus der Oberpfalz auf der Balearen-Insel Mallorca gefasst. Der 28-Jährige soll nach Deutschland ausgeliefert werden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Amberg sagte. Der Mann steht im Verdacht, vor etwa vier Wochen an einer Baustelle in Burglengenfeld im Kreis Schwandorf eine Rohrbombe abgelegt zu haben. Die Festnahme habe am Montag stattgefunden, hieß es. Der Verdächtige war wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und Waffenrecht mit europäischem Haftbefehl gesucht worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen