Mutmaßliche Tankstellenräuber: Verdächtiger gesteht Taten

13.06.2019, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den Festnahmen von vier mutmaßlichen Tankstellenräubern hat einer der Verdächtigen die Beteiligung an sieben Taten in Gevelsberg, Dortmund, Schwelm und Sprockhövel zugegeben. Das teilten Staatsanwaltschaft Hagen und die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr am Donnerstag mit. Der 24-Jährige beschuldigte zudem einen mutmaßlichen Komplizen, zweimal dabei gewesen zu sein. Beide sollten dem Haftrichter vorgeführt werden. Die anderen beiden Festgenommenen kamen wieder auf freien Fuß. Am Mittwoch waren die vier Männer von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen worden.

Weitere Meldungen