Mutmaßliche Islamisten wegen Terrorverdachts festgenommen

30.03.2019 / Lesedauer: 2 min

Bei Anti-Terror-Einsätzen in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg hat die Polizei zehn mutmaßliche Islamisten festgenommen. Sie sollen einen Terroranschlag geplant haben. Es bestehe der Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, sagte ein Sprecher der federführenden Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf. Die Polizei prüft demnach mögliche Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat. „Wir vermuten, dass es eine Splittergruppe des IS oder Sympathisanten sind“, sagte er weiter.

Weitere Meldungen
Meistgelesen