Mutmaßliche Drogenhändler auf E-Scootern unterwegs

08.08.2019, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei mutmaßliche Drogenhändler auf E-Scootern hat die Polizei in Solingen gestoppt. Zivilfahnder hatten am Mittwoch ein polizeibekanntes Zwillingspaar (43) kontrolliert und kurz zuvor beobachtet wie einer der beiden Brüder etwas unter ein Auto warf, wie es in einer Mitteilung am Donnerstag hieß. Sowohl unter dem Auto als auch bei den beiden seien Drogen gefunden worden. Die Polizei ermittelt außerdem, weil die Männer bei ihrer Fahrt mit den Elektrorollern unter Drogeneinfluss gestanden haben sollen. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Duos stießen die Ermittler auf weitere Drogen sowie Schreckschusswaffen und Messer. Die Staatsanwaltschaft will Haftbefehle wegen Verdachts des bewaffneten Drogenhandels erwirken.

Weitere Meldungen
Meistgelesen