Mutige 16-Jährige wird selbst zum Opfer

06.10.2019, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mutige 16-Jährige wird selbst zum Opfer

Eine Straßenbahn trägt die Aufschrift „Zivilcourage“. Foto: Edith Geuppert/dpa

Beim Versuch, eine Auseinandersetzung zu schlichten, ist eine 16-Jährige in Velbert bei Wuppertal selbst zum Opfer geworden. Die junge Frau hatte am Samstagabend beobachtet, wie zwei Jugendliche auf einen 19-Jährigen einschlugen und ihn immer wieder traten. Als sie dazwischenging, hätten die Täter sie an den Haaren zu Boden gerissen und ihr das Handy und ihr Geld abgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Erst als weitere Passanten dazukamen, flüchteten sie. Das Alter der beiden Täter schätzten Zeugen auf 12 bis 13 und 16 bis 17 Jahre.

Weitere Meldungen
Meistgelesen