Münster-„Tatort“ hat im Advent beste Quoten

23.12.2019, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Münster-„Tatort“ hat im Advent beste Quoten

Das Logo des ARD-Kultkrimis „Tatort“ und ein Absperrband sind zu sehen. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Mit im Schnitt 12,66 Millionen Zuschauern hat der Münster-„Tatort“ mit dem Titel „Väterchen Frost“ am vierten Advent eine der besten Einschaltquoten des Jahres eingefahren. Es war der dritte Sonntagskrimi für das mit Abstand beliebteste „Tatort“-Team Thiel und Boerne, gespielt von Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Im Jahr 2018 hatte es nur einen Münster-Fall des WDR gegeben, in diesem Jahr dafür drei, also neben den Fällen im Frühjahr und Herbst noch einen in der Weihnachtszeit. Während der Fall „Lakritz“ Anfang November auch in etwa 13 Millionen Zuschauer hatte, kam der Film „Spieglein, Spieglein“ im März sogar auf 14,06 Millionen Zuschauer.

Weitere Meldungen
Meistgelesen