Mord an maltesischer Journalistin - Verdächtige vor Gericht

16.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Im Mordfall der regierungskritischen Journalistin Daphne Caruana Galizia will die Staatsanwaltschaft auf Malta drei Männern den Prozess machen. Die bereits im Dezember 2017 festgenommenen Verdächtigen hätten jetzt formal die Anklageschrift zugestellt bekommen, berichtet die Zeitung „Malta Today“ unter Berufung auf den Generalstaatsanwalt. Ihnen wird demnach vorgeworfen, das Bombenattentat auf die Journalistin geplant und ausgeführt zu haben. Sie war am 16. Oktober 2017 unweit ihres Hauses in ihrem Auto in die Luft gesprengt worden.

Weitere Meldungen