Modelleisenbahnen in der Schützenheide

02.12.2018, 23:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Modelleisenbahnen in der Schützenheide

Von den Modelleisenbahnen sind Erwachsene wie Kinder begeistert. © Stefan Milk

In die Welt der Modelleisenbahnen tauchten die Besucher ein, die am Wochenende in die Schützenhalle an der Schützenheide kamen. Dort wurde am Samstag und Sonntag nicht geschossen, vielmehr hatten die Bergkamener Eisenbahnfreunde ihre Modellbahnanlagen aufgebaut. Außerdem kamen auch etliche Modellbahnfreunde aus anderen Städten. In so einer Modellanlage steckt viel Arbeit. Den Hobby-Eisenbahnern geht es nicht nur darum, Loks und Züge fahren zu lassen. Vielmehr wollen sie auch die Umgebung möglichst naturgetreu nachbauen. So war bei der Ausstellung zum Beispiel das Modell einer Zeche zu sehen, in der Dortmund früher Steinkohle abgebaut wurde. Anderes Modellbauer lassen bei der Gestaltung ihrer Anlage aber auch ihrer Fantasie freien Lauf. Wichtig ist natürlich auch die Technik. So zeigte ein Modellbauer zwei Eisenbahnkräne, die eine große Brücke bauen. Das Ganze ist natürlich digital, als mit dem Computer gesteuert. Denn die moderne Technik hat auch bei den Eisenbahnfreunden Einzug gehalten. Auch, wenn sie damit Dampfzüge fahren lassen, die in Wirklichkeit längst ausgemuster sind.

Meistgelesen