Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mitten im Borussia-Revier hat sich in Schwerte ein blau-weißer Fanclub gegründet

Schalke 04

Mitten im Feindesland hat Udo Wälter mit Freunden vor einem Jahr einen Fanclub für den FC Schalke 04 gegründet. Mittlerweile hat der Club 40 Mitglieder und sogar ein eigenes Logo.

Ergste

, 08.08.2018
Mitten im Borussia-Revier hat sich in Schwerte ein blau-weißer Fanclub gegründet

Gute Laune bei der Ergster Knappen: Mitten im Revier des schwarz-gelben Konkurrenten Dortmund hat sich in Ergste ein Fanclub für den FC Schalke 04 gegründet. © Bernd Paulitschke

Wenn die „Ergster Knappen“ sich treffen, dreht sich alles um Fußball und ihren Lieblingsverein: den FC Schalke 04. In direkter Nachbarschaft zum großen schwarz-gelben Konkurrenten Dortmund hat sich Schwertes erster Schalke- Fanclub vor rund einem Jahr gegründet. „Wir sind alle eingefleischte Schalke-Fans“, erzählt Vereinsvorsitzender Udo Wälter. Bei der Gründung hatte der Fanclub gerade mal 15 Mitglieder. Alles Freunde oder Bekannte von Udo Wälter: „Wir haben uns gedacht, irgendwie fehlt hier doch was und haben dann den Fanclub gegründet.“ Der nächste Fanclub sei ungefähr 30 Autominuten entfernt in Menden. Mittlerweile umfasst der Verein 40 Mitglieder und ist offiziell beim FC Schalke 04 registriert.

Der Ergster Wolf ziert das Vereinslogo

Auch ihr Logo wurde vom Verein abgenommen – der Ergster Wolf mit Schalke-Wappen, natürlich in Blau-Weiß. Die meisten der männlichen und weiblichen Mitglieder seien schon seit Generationen Schalke-Fans, erzählt Udo Wälter: „Mein Opa war schon Schalke-Fan und ist vom Pütt immer zu den Spielen gefahren.“ Und auch seine Enkelin ist bereits seit der Geburt als Mitglied bei Schalke angemeldet. „Sie hat jetzt gar keine andere Wahl“, sagt Wälter lachend. Udo Wälter ist wegen der Liebe aus dem Sauerland nach Ergste gezogen. Bereut hätte er das nie, auch wenn im Sauerland ein „paar mehr Blau-Weiße waren“ und das Schalker Bier aus dem Sauerland kommt.

Auch Borussen kriegen ein Bierchen spendiert

Mit Fans vom Erzrivalen Dortmund haben die Ergster Knappen aber kein Problem: „Wenn mal ein Dortmunder bei uns vorbeikommt und ein Bier trinken möchte, ist das kein Problem. Da sind wir sehr offen.“ Sie selbst haben nach eigenen Angaben bisher auch keine Anfeindungen von Fans des Rivalen erlebt. Auch mit Gaststätten hätten die Ergster Knappen noch keine Probleme gehabt: „Absagen, weil wir ein Schalke Fanclub sind, gab es noch keine“.

Mitten im Borussia-Revier hat sich in Schwerte ein blau-weißer Fanclub gegründet

In den Schwarzwaldstuben sind die Schalke-Fans gern gesehene Gäste. © Bernd Paulitschke

An die neue Saison 17/18, die am 24. August startet, haben die Ergster Knappen hohe Erwartungen. Nach dem erfolgreichen Saisonabschluss auf dem zweiten Platz in der letzten Saison, wollen sie Schalke irgendwo zwischen Platz eins und fünf sehen – auf jeden Fall aber vor Dortmund.