„Mit Sieg veredeln“: FC Augsburg mutig gegen Schalke 04

Der FC Augsburg ist heiß auf seinen zweiten Bundesligasieg dieser Saison. „Ich bin der, der den offensiven Ansatz wählt“, formulierte Trainer Martin Schmidt vor dem Heimspiel am Sonntag (18.00 Uhr) gegen den FC Schalke 04. „Wir wollen auf Tore gehen, das ist unser Anspruch.“ Mit einem Sieg könnten die Augsburger, die in der deutschen Eliteklasse letztmals Mitte September einen Dreier holten, ihr 50. Heimspiel in der Bundesliga gewinnen.

02.11.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Mit Sieg veredeln“: FC Augsburg mutig gegen Schalke 04

Augsburgs Trainer Martin Schmidt ist vor dem Spiel in der Arena. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

Die jüngsten beiden Unentschieden haben dem FCA Zuversicht verliehen. „Klar hat es Selbstvertrauen gegeben“, sagte Schmidt mit Blick auf die Remis gegen den FC Bayern München und den VfL Wolfsburg. „Wir wollen die letzten beiden Spiele mit einem Sieg veredeln.“

Der FCA konnte jedoch nur eines seiner 16 Fußball-Bundesligaspiele gegen Schalke gewinnen, das in der Liga auf Europa-Kurs liegt. Der einzige Sieg liegt fast vier Jahre zurück. „Es wird ein intensives, ein zweikampfbetontes Spiel“, meinte Schmidt, der ohne personelle Sorgen in die Partie geht.

Weitere Meldungen