Mit 159 Stundenkilometern statt 70: Polizei erwischt Raser

26.11.2018, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit 159 Stundenkilometern statt 70: Polizei erwischt Raser

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt ist ein 22 Jahre alter Autofahrer auf einer Landesstraße in Stemwede (Kreis Minden-Lübbecke) unterwegs gewesen. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Freitagabend wurde er mit 159 km/h erwischt - erlaubt sei dort nur Tempo 70, teilte die Polizei am Montag mit. Der junge Mann habe seinen Führerschein noch auf Probe. Ihn erwarten nach Polizeiangaben 600 Euro Bußgeld, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Weitere Meldungen
Meistgelesen