Mit 14 Jahren segelfliegen

13.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Mit 14 Jahren segelfliegen

Beim Ferienspaß konnten Kinder das Segelfliegen kennenlernen. Wer das Angebot im Juli verpasst hat, kann den Verein aber auch so mal besuchen. © UDO HENNES

Gerade einmal 14 Jahre alt muss man sein, wenn man eine Ausbildung zum Segelflieger beginnen möchte. Auch beim Luftsportverein Unna-Schwerte gibt es Mitglieder, die so jung mit dem Fliegen beginnen. Den Flugschein bekommen sie dann aber erst mit 16 Jahren.

Am Anfang geht es natürlich zusammen mit einem Fluglehrer in die Luft.

Der Fluglehrer übernimmt dann zunächst das Starten und Landen und erklärt ganz viel. Doch wenn alles gut klappt, dürfen Flugschüler schon nach ungefähr 60 Flügen allein fliegen. Dazu müssen aber zwei Fluglehrer ihr Okay geben.

Dominic Aubry ist 2. Vorsitzender des Luftsportvereins Unna-Schwerte. Auch er saß schon mit 14 Jahren allein im Segelflieger. An seine erste Flugstunde allein erinnert er sich noch gut. Sie war gar nicht so viel anders als die mit Fluglehrer.

Dominic Aubry hat einfach alles gemacht, wie es ihm sein Fluglehrer gezeigt hat. Und bei Fragen hat ihm sein Fluglehrer vom Boden aus geholfen. Beide waren nämlich über Funk miteinander verbunden.

Wer den Verein kennenlernen möchte, kann auf die Homepage schauen: www.flugplatz-hengsen.de.

Meistgelesen