Ministerium: Zur Zeit keine Pläne zur Verlängerung des Baukindergelds

04.09.2019, 05:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bundesregierung plant derzeit keine Verlängerung des Baukindergelds über Ende 2020 hinaus. Dazu gebe es zur Zeit „keine konkreten Überlegungen“, schreibt das Innenministerium in der Antwort auf eine Frage des Parlamentarischen Geschäftsführers der FDP-Bundestagsfraktion, Stefan Ruppert. Beim Baukindergeld winkt seit dem vergangenen Jahr für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie über zehn Jahre ein staatlicher Zuschuss von 1200 Euro je Kind - also 12 000 Euro insgesamt. Bei mehr Kindern gibt es entsprechend mehr Geld.

Weitere Meldungen
Meistgelesen