Ministerin Heinen-Esser kommt zur Eröffnung

Eröffnung

Hoher Besuch wird am Montag auf der Ökostation erwartet. Die Erweiterung des Zerlegebetriebs ist abgeschlossen und NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser eröffnet den Ausbau.

von Werner Wiggermann

13.09.2019, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ursula Heinen-Esser, NRW-Ministerin für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird am Montag, 16. September, die Betriebserweiterung auf der Ökologiestation vornehmen. Anwesend werden auch Vertreter des Kreises Unna, der Stadt, des Verwaltungsrats des Umweltzentrums und der Präsident des Handelserverbandes NRW sein.

Ein durchaus folgerichtiger Rahmen, wie die Biofleisch-Vertreter Christoph Dahlmann und Hugo Gödde finden. „Dass die Politik diese Standorterweiterung mit EU- und Landesmitteln unterstützt, scheint im Rahmen der Ausrichtung der Landesregierung auf mehr Verbraucher- und Klimaschutz sowie auf eine spezielle Nutztierstrategie nur sinnvoll“, heißt es in einer Erklärung der Biofleisch NRW eG.

Ebenso bezeichnend und folgerichtig dürfte aber auch die Anwesenheit vieler anderer Gäste sein: Genossenschaftsmitglieder und Kunden aus ganz NRW werden in Bergkamen erwartet. Sie stehen für die wachsende Bedeutung des Biomarkts und die Verlässlichkeit seiner Strukturen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen