Mineralölwirtschaft: Keine Engpass-Gefahr für Deutschland

15.09.2019, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien erwarten Experten zum Wochenstart Turbulenzen an den Ölmärkten. Doch die Auswirkungen auf den deutschen Markt und für die Autofahrer hierzulande dürften sich nach Einschätzung des Mineralölwirtschaftsverbandes in Grenzen halten. „Aus Saudi-Arabien kommt kaum Öl nach Deutschland - 2018 war es ein Prozent“, sagte eine Verbandssprecher. „Eine Engpass-Gefahr beim Öl besteht für Deutschland also nicht.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen