Mindestens zehn Tote bei Anschlag in Kabul

05.09.2019, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Anschlag auf einen Kontrollposten im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Zudem habe es mindestens 42 Verletzte gegeben, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Behördenangaben vom Donnerstag zufolge detonierte ein mit Sprengstoff beladener Minibus bei dem Kontrollposten. In unmittelbarer Nähe befinden sich Einrichtungen des Geheimdienstes und das Hauptquartier der Nato-Mission „Resolute Support“. Die Taliban bekannten sich zu dem Angriff.

Weitere Meldungen
Meistgelesen