Minden muss auf Spielmacher Padschywalau verzichten

Handball-Bundesligist GWD Minden bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Nach Kreisläufer Magnus Gullerud fallen auch der weißrussische Spielmacher Alexander Padschywalau und Nachwuchsmann Maximilian Nowatzki mit Fußverletzungen in den kommenden Wochen aus.

09.08.2019, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Minden muss auf Spielmacher Padschywalau verzichten

Zwei Spieler greifen nach dem Ball. Foto: Jens Wolf/Archivbild

Wie der Club am Freitag mitteilte, leide Padschywalau an einer Knochenstauchung. Der Club hofft, den 23-Jährigen bis Saisonbeginn am 25. August wieder fit zu bekommen. Nowatzki, der sich bereits in der vergangenen Woche mehrere Fußwurzelknochen gestaucht hatte, soll frühestens in vier Wochen wieder einsatzbereit sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen