Migranten marschieren Richtung USA - Trump baut Truppen auf

30.10.2018, 02:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Abschreckung Tausender Migranten aus Mittelamerika schicken die USA mehr als 5200 weitere Soldaten an ihre Grenze zu Mexiko. 800 Soldaten seien auf dem Weg in diesen Einsatz gewesen, hieß es aus dem Pentagon. Bis zum Ende der Woche würden insgesamt mehr als 5200 Soldaten an der Grenze stationiert. Diese Kräfte sollten die Grenzschutzbehörde CBP unterstützen und die gut 2000 Soldaten der Nationalgarde verstärken, die bereits an der Grenze eingesetzt sind. Derzeit marschieren Tausende Migranten von Süden her in Richtung der US-Grenze.

Weitere Meldungen