Michael Zorc

Michael Zorc

Die schwarze Serie gegen Hoffenheim ist beendet - im BVB-Lager herrscht am Samstagabend große Erleichterung. Michael Zorc verteilt ein Sonderlob an Thomas Delaney. Die Stimmen zum Spiel. Von Sascha Klaverkamp

Borussia Dortmund macht die zu erwartende Vertragsverlängerung mit Lizenzspielleiter Sebastian Kehl offiziell. Der 40-Jährige verfolgt beim BVB einen klaren Plan. Von Florian Groeger

Die FIFA plant für die anstehenden Länderspiele trotz Corona keine generelle Aufhebung der Abstellungspflicht. Das könnte zu Konflikten führen - auch mit dem BVB.

Marco Reus ist nicht nur Kapitän, er ist auch ein BVB-Urgestein. Sein Lebenslauf weist aber eine kleine Delle auf. Eine Vereinsikone verrät jetzt, warum Reus Dortmund verlassen hat. Von Marvin K. Hoffmann

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bezeichnet den FC Bayern München als Vorbild. Von einer Sache ist er dabei ganz besonders beeindruckt. Von dpa

Borussia Dortmund bestätigt den Transfer von Jamie Bynoe-Gittens. BVB-Sportdirektor Michael Zorc bezeichnet den 16-Jährigen als „hoch veranlagten Spieler“ - hat aber eine große Bitte. Von Dirk Krampe

Sebastian Kehl wird seinen Vertrag beim BVB in Kürze verlängern - und will in Zukunft mehr Verantwortung bei Borussia Dortmund übernehmen. Als Nachfolger von Michael Zorc? Von Florian Groeger

Borussia Dortmund hat das nächste Talent von der Insel an der Angel. Jamie Bynoe-Gittens steht nach Informationen der Ruhr Nachrichten unmittelbar vor einem Wechsel von Manchester City zum BVB. Von Jürgen Koers, Tobias Jöhren

Der BVB überspringt die Pokal-Hürde MSV Duisburg problemlos. Nach dem 5:0 richtet sich der Fokus auf den Bundesliga-Auftakt. Emre Can gerät ins Schwärmen. Die Stimmen zum Spiel. Von Marvin K. Hoffmann

Neuzugang Reinier absolviert seinen ersten Arbeitstag beim BVB. Der 18-Jährige komplettiert die Dortmunder Offensivreihe. Michael Zorc verfolgt einen klaren Plan mit dem Brasilianer. Von Florian Groeger

Als Lizenzspielleiter steht Sebastian Kehl bei Borussia Dortmund noch bis 2021 unter Vertrag. Doch wie geht’s danach weiter? Jetzt hat sich der 40-Jährige zu seiner BVB-Zukunft geäußert. Von Marvin K. Hoffmann

Jadon Sancho wird auch in der kommenden Saison für Borussia Dortmund spielen. Diese Nachricht sorgt in den sozialen Netzwerken für Freude und Unmut gleichermaßen. Von Marvin K. Hoffmann