Messer in der Hand eines 61-Jährigen erschreckt Jugendliche

Polizeieinsatz an der Kaskade

Es war ein Erlebnis, das die drei Jugendlichen so schnell nicht vergessen werden: Plötzlich kam ihnen an der Lippekaskade ein Mann mit einem Messer in der Hand entgegen.

Lünen

, 16.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Messer in der Hand eines 61-Jährigen erschreckt Jugendliche

Hier an der Lippekaskade kam es vor dem Restaurant zu dem Zwischenfall. © Britta Linnhoff

Die drei Jungs waren am Mittwochnachmittag (15. August) in der Innenstadt unterwegs. Gegen 16.30 Uhr hielten sie sich vor dem Burger-Restaurant an der Lippe-Kaskade auf, als ihnen ein Mann mit einem Messer in der Hand entgegen kam.

Die drei Jugendlichen im Alter von 12, 14 und 15 Jahren ergriffen die Flucht.

Die Polizei stellte die Personalien des Mannes fest. Es handelt sich um einen 61-jährigen Lüner.

Fall für die Staatsanwaltschaft

Nach Angaben der Polizei befand sich der Mann in einer Entfernung von etwa 20 Metern zu den Jugendlichen. Verletzt worden sei niemand, verbale Provokationen habe es nicht gegeben.

Der Fall beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Krankenkassen

Angst vor der Vorsorge: „Aber dass ein Auto alle zwei Jahre zum TÜV muss, versteht jeder“

Hellweger Anzeiger Umweltschutz

Nadja (22) will nach sechs Monaten wieder plastikfrei in Lünen einkaufen: Klappt‘s jetzt?

Hellweger Anzeiger Tipps

Das können Sie am Wochenende in Lünen unternehmen: Menschenkette für Park und Trödelmarkt

Hellweger Anzeiger Vogelsterben

Lüner Arbeitskreis befürchtet massives Amselsterben - und sorgt sich um weitere Arten