Merkel zu Migrationskonferenz in Marokko eingetroffen

09.12.2018, 19:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kanzlerin Angela Merkel ist zur Teilnahme an der UN-Migrationskonferenz in Marokko eingetroffen. Ein kurz nach Ankunft in Marrakesch geplantes Treffen mit König Mohammed VI. musste auf marokkanischen Wunsch ausfallen. Das Staatsoberhaupt hatte die Unterredung aus terminlichen Gründen auf diesen Montag und in die Hauptstadt Rabat verlegen wollen, da er nicht nach Marrakesch kommen konnte. Dies sei aber wiederum bei der Kanzlerin aus Termingründen nicht möglich gewesen. Gleichzeitig warb Deutschland vor der Annahme des UN-Migrationspakts noch einmal für die internationale Vereinbarung.

Weitere Meldungen