Merkel und europäische Kollegen starten Beratungen in Brüssel

12.12.2019, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die übrigen EU-Staats- und Regierungschefs haben ihre Beratungen beim Brüsseler Gipfel begonnen. Uneinigkeit gab es zum Start der zweitägigen Gespräche über die langfristige Klimapolitik der Europäischen Union. Die meisten Länder versammeln sich zwar hinter der Zusage, die EU bis 2050 klimaneutral zu machen. Das bedeutet, dass alle Treibhausgase vermieden oder gespeichert werden. Polen, Tschechien und Ungarn stellen sich jedoch quer, weil sie die Kosten des Strukturwandels fürchten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen