Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Meisterpflicht weiter in der Diskussion

23.07.2018

Nach Forderungen aus dem Handwerk mehren sich auch in der Bundespolitik Stimmen, zur verpflichtenden Meisterprüfung in bestimmten Berufen zurückzukehren. Der Vize-Fraktionschef der Union im Bundestag, Carsten Linnemann, sagte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“: „Die Abschaffung der Meisterpflicht war ein Fehler. Die Qualität der Arbeit hat sich in diesen Gewerken teilweise deutlich verschlechtert, außerdem wird weniger Nachwuchs ausgebildet.“ SPD-Fraktionsvize Sören Bartol meinte, eine qualitativ hochwertige Ausbildung müsse gewährleistet werden.

Weitere Meldungen