Bildergalerie

Meisenknödel selber machen

So macht man aus Tierfett und Körnern Meisenknödel und andere Vogelfutterstationen für den Garten oder Balkon.
04.12.2018
/
Die Agon hat auf dem Weihnachtsmarkt 2500 Meisenknödel verkauft. Jetzt macht sie noch einmal neue für den eigenen Bedarf. Wir konnten zuschauen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung aufschreiben.© Bernd Paulitschke
Das Rinder und Schweinefett wird angewärmt, bis es flüssig ist. Dann wird es zu der Getreidemischung dazugegeben.© Bernd Paulitschke
Aus alten Netzen, in denen Kartoffeln oder Zwiebeln verkauft werden, entstehen die Außenhüllen. © Bernd Paulitschke
Die Masse wird in die zugeschnittenen Netzstücke gegeben.© Bernd Paulitschke
Die gerollten Knödel werden ganz vom Netz umhüllt.© Bernd Paulitschke
Das Ganze wird mit Draht zusammengebunden.© Bernd Paulitschke
Dann bindet man das Netz oben zu.© Bernd Paulitschke
Wer keine Knödel will, kann die Masse auch in Blumentöpfe füllen und die aufhängen.© Bernd Paulitschke
Auch aus ausgehöhlten Ästen kann man Futterstationen für Vögel bauen.© Bernd Paulitschke
Die überstehenden Reste des Netzes werden abgeschnitten.© Bernd Paulitschke