Mehrheit gegen Rückkehrpflicht bei Taxi-Konkurrenten

05.12.2019, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Streit zwischen Taxi-Gewerbe und neuen Mobilitätsanbietern wünschen sich viele Menschen in Deutschland gravierende Änderungen der geltenden Rechtslage. In einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom kritisieren neun von zehn Befragten, dass gesetzlich erzwungene Leerfahrten von Mobilitätsdiensten mit Fahrer die Umwelt unnötig belasten. Bisher gilt für Mietwagen mit Fahrern - wie sie etwa Uber anbietet - eine Rückkehrpflicht: Diese müssen nach jeder Fahrt an den Hauptstandort zurückkehren und dürfen anders als Taxis nicht auf der Straße auf Kunden warten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen